MFM Workshop Termine 2022

Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät begleiten

Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Selbstwertgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen und die körperlichen Veränderungen in positiver Weise zu erleben, ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe. Die Art und Weise wie junge Menschen auf diese Veränderungen vorbereitet werden, wirkt sich auf die spätere Einstellung zu Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit aus.
Das MFM-Projekt möchte dabei unterstützen und richtet sich an Kinder im Alter zwischen 10 – 12 Jahre. Der Leitgedanke dahinter: Nur was ich schätze, kann ich schützen.

MFM Workshop für Mädchen:

die Zyklusshow – dem Geheimcode auf der Spur, am

08.10.2022, 10 – 16 Uhr

Ort: Familienzentrum Spatz 21

Kosten: 25,- Euro.

Anmeldung: info@achtungleben.de

MFM Workshop für Jungen:

Agenten auf dem Weg, am

26.11.2022, 10 – 16 Uhr

Ort: Familienzentrum Spatz 21

Kosten: 25,- Euro.

Anmeldung: info@achtungleben.de


Unser neuer Geschäftsführer

Kai Bienmüller ist in der Mitgliederversammlung im Mai 2022 bereits zum 01.07.2022 berufen worden, damit eine Einarbeitung und Übernahme der Leitung gut verlaufen kann. Im November wird er die Verantwortung von Birgit Komosin übernehmen, die zum Jahresende in den Ruhestand geht. Das Leitungsteam hat Kai herzlich willkommen geheißen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.


Ein neues Gesicht für unsere Schuldnerberatung

Am 01.09.2022 wird Jessica Kindlein den Arbeitsbereich „Schuldnerberatung“ von Birgit Komosin übernehmen.  Wir sind sehr dankbar, dass wir Jessica für diesen Dienst gewinnen konnten, die bereits hauptamtliche Mitarbeiterin des Vereins NETZWERK NÄCHSTENLIEBE e.V. im Bereich der Schwangerenberatung ist. Birgit Komosin wird bis zum Ende des Jahres 2022 den künftigen Geschäftsführer Kai Bienmüller einarbeiten und dann zum Jahresende 2022 in den Ruhestand gehen.

Bitte beachten:

Die telefonischen Kontaktdaten für die Schuldnerberatung haben sich geändert: 0531-60942110


Netzwerk Nächstenliebe e.V. wird „Spendenkönig“ beim „Vereinachtsmarkt goes summer“

Am 3. Juni bei bestem Sommerwetter nahm unser Verein mit einem Stand auf dem Charity Markt auf dem IT-Campus am Westbahnhof teil.

Die IT-Firma Deerstone war Gastgeber und Sponsor eines besonderen „Weihnachtsmarktes“ im Juni:

„Vereinachtsmarkt goes summer“.

Zusammen mit vier anderen Vereinen durften wir teilnehmen.

Unser Spendenprojekt war die Frühstücksarbeit und Lebensmitteltütenausgabe an Bedürftige jeden letzten Samstag im Monat.

Ein hochmotiviertes Team von Ehren- und Hauptamtlichen gestaltete einen bunten, informativen Stand mit alkoholfreien Cocktails, Bagels mit selbstgemachten Brotaufstrichen, einer Fotowand für Kinder und Fotos und Infomaterial über unsere Arbeit.

Es kamen viele gut gelaunte Besucher*innen, die gerne unsere kulinarischen Angebote gegen eine Spende erwarben und sich informierten.

Unser Team hatte sehr viel Spaß dabei.

WhatsApp Image 2022-06-13 at 18.56.08

Dank zusätzlicher Geldspenden weiterer Förderer unseres Vereins erhöhte sich unser Gesamtspendenbetrag, so dass wir zum „Spendenkönig“ ernannt wurden. Die Firma Deerstone honorierte dies mit einer zusätzlichen Geldspende.

Somit können wir alle Ausgaben der Tütenausgaben, alle geplanten Frühstücktreffen, ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier in diesem Jahr aus diesen Spendengeldern finanzieren.

Welch Freude!


Stadtteilfest am Westbahnhof

Bei sommerlichen Wetter fand am Samstag, den 11.06.22 endlich wieder das Stadtteilfest des Westlichen Ringgebietes statt. Neben den vielen anderen Einrichtungen des Stadtteils hatten auch wir einen Stand, um den Menschen unsere sozialdiakonischen Angebote vorzustellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
Die Pippi-Langstrumpf-Foto-Wand zog nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Besucher*innen an, die sich freuten, ihr lustiges Erinnerungsfoto mit nach Hause zu nehmen. An dem heißen „Spatzen-Draht“ probierten sich mit hoher Konzentration sowohl Kinder als auch ihre Eltern.
Es war ein tolles Fest!

15 Jahre wellcome-Jubiläum in Niedersachsen

Am 05. Mai 2022 wurde das 15jährige niedersächsische Jubiläum von „wellcome- Praktische Hilfe nach der Geburt“ in einem würdigen Rahmen gefeiert. Andrea Schneider und Birgit Komosin machten sich mit zwei ehrenamtlichen Helferinnen, unseren lieben „wellcome-Engeln“, auf den Weg nach Hannover. Neben der Gründerin Rose Volz-Schmidt fand auch Daniela Behrens, unsere Nds. Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und Schirmherrin von wellcome ermutigende Worte: Über 6.900 Familen haben wertvolle Unterstützung bekommen durch 6796 Ehrenamtlichen mit insgesamt 152.367 Stunden. Das ist beachtlich. Ebenso beachtlich war die Ehrung einiger „wellcome-Engel“, die schon 10 Jahre, länger oder sogar von Anfang dabei waren. Auch die Koordinatorinnen, die schon mehr als 10 Jahre treu im Dienst von wellcome stehen, wurden mit einem schönen Blumenstrauß und Konzertkarten beschenkt. Wir freuen uns sehr über die Ehrung auch unserer langjährigen wellcome-Koordinatorin Andrea Schneider. Als Verein sagen wir DANKE! und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Begleitet wurde das Programm von dem Musikerduo Zuckerhut, das viele „verzückt“ hat.
Auch der wellcome-Standort in Braunschweig wird in diesem Jahr sein 15jähriges Jubiläum im September feiern. Damit gehört Braunschweig zu den niedersächsischen Gründungsteams neben Gifhorn, Wolfsburg u.a.

 

Wir gratulieren


Wir feiern „10 Jahre Familienzentren in Braunschweig“

Im Rahmen der Spielmeile am 10.07.2022 werden wir trägerübergreifend dies feierlich Begehen, dazu laden wir herzlich ein!

Offiziellle Informationsseite der Stadt Braunschweig


Spendenbox für die Ukraine-Hilfe

Beim Coffe to go vor den Osterferien haben wir eine Spendenbox für die Ukraine aufgestellt. Wir konnten 170,00 € an die Ukraine-Hilfe übergeben.

Lieben Dank für Eure Spenden!!


Nachwuchs in der Kita

Zuckersüße Wachtelküken durften letzte Woche das Licht der Welt in der Kita erblicken 🙂.

Danke Nicole, dass die Kinder an diesem tollen Ereignis teilhaben durften!


Spende für die Frühstücksarbeit

„Spenden für Corona-Hilfe im Norden“ war das Thema der NDR-Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ 2020. Damit soll benachteiligten Menschen geholfen werden, die durch die Corona-Pandemie besonders in Not geraten sind… Partner waren 2020 die Diakonischen Werke (evangelisch) und die Caritasverbände (katholisch) im Norden.

„In Krisenzeiten ist Solidarität besonders wichtig“, sagte NDR-Intendant Joachim Knuth. Darum wolle der NDR Menschen unterstützen, deren psychische, soziale oder finanzielle Schwierigkeiten durch die Corona-Pandemie verschärft werden. Diakonie und Caritas bieten auch zur Corona-Pandemie spezielle Hilfsangebote für Familien, Wohnungslose, Alleinerziehende, psychisch Kranke, Menschen mit Behinderung, Migranten und ältere alleinstehende Menschen an. Alle Spenden der NDR-Aktion sollen diesen Projekten zu 100 Prozent zugute kommen.

Im gesamten Jahr 2021 konnte unser Verein aufgrund der finanziellen Unterstützung durch „Hand in Hand für Norddeutschland“ jeden letzten Samstag im Monat bedürftigen Menschen in Braunschweig eine Lebensmitteltüte mit Grundnahrungsmitteln, einzelnen Basishygieneprodukten und einer ermutigenden „Frühstückspost“ kostenlos aushändigen. Anstelle des monatlichen gemeinsamen Frühstücks, das seit Beginn der Corona Pandemie nicht mehr stattfinden konnte, wurden einmal im Monat 45 – 55 Personen mit Lebensmitteltüten unterstützt. Dieser Beitrag zum Lebensunterhalt, wenn am Ende des Monats das Geld knapp ist, wurde von den EmpfängerInnen dankbar angenommen.

Das Jahr endete mit der Ausgabe von 70 liebevoll gepackten Weihnachtstüten, die mit Gebäck, Nüssen, Schokoladenkugeln, Weihnachtsmann, Mandarinen, einem Stück Käse und einem Stück Butter gefüllt war.  Zusätzlich konnte die Weihnachtstüte dank eines weiteren Einzelspenders noch für jeden mit einem Gutschein für einen Drogeriemarkt bestückt werden.
Die Weihnachtstütenausgabe erfolgte draußen vor der Friedenskirche mit weihnachtlicher Live-Musik bei Kaffee und Punsch.